Willkommen auf der Homepage der Evang. Kirchengemeinde Holzmaden

Willkommen/Termine

 
 

Wochenspruch/KGR

 
 

Kleines Quiz zu einem großen Tag

Vor genau 500 Jahren kam es zu einer weltgeschichtlich bedeutenden Begegnung in Worms am Rhein. 1521 erschien der 37jährige Mönch Martin Luther aus Wittenberg zum Verhör auf dem Reichstag. Dort stand er vor dem 21jährigen Kaiser Karl V., dessen Habsburger-Reich durch neue transatlantische Besitzungen so groß geworden war, dass darin die Sonne nicht unterging. Vor ihm und den Spitzen von Reich und Kirche sollte Luther auf zwei Fragen antworten. Handelt es sich bei den vor ihm ausgelegten Schriften um seine Werke? Und wenn ja, wird er sie widerrufen? Luther erbittet sich einen Tag Bedenkzeit und hält dann am 18. April 1521 eine der wichtigsten deutschen Reden, die zugleich auch eine der ersten ist, die im Wortlaut überliefert ist. Ob sie tatsächlich mit den berühmten Worten "Hier stehe ich, ich kann nicht anders!" endete, ist nicht sicher geklärt. Fest steht aber, dass Luther sein "Gewissen im Wort Gottes gefangen" sah und sich allein durch das Zeugnis der Schrift oder plausible Vernunftgründe von seinem Standpunkt abbringen lassen wollte, nicht aber durch traditionelle Lehren oder angeblichen Lehrautoritäten. Das waren ganz neue und ungeheuerliche Töne, die dem Mönch drei Wochen später die Reichsacht einbrachten. Von Luthers Rede lässt sich in gewisser Hinsicht eine Linie ziehen zu Aufklärung, Menschenrechten und freiheitlicher Demokratie.

Ein kleines Quiz über Luthers denkwürdigen Auftritt in Worms, garniert mit einem Schuss Humor findet sich auf hier.

Viel Spaß beim Knobeln.

Osterweg

 
 
 

Reichtum für alle

 
 

insert_invitation Predigt zum Hören

Sonntag, 2. Mai 2021, Teil 1

Predigt von Andy MacDonald

Sonntag, 2. Mai 2021, Teil 2

Predigt von Andy MacDonald

Sonntag, 25. April 2021

Predigt von Jugendreferent Lennart Freise

Sonntag, 18. April 2021, Teil1

Predigt von Pfarrer Andreas Taut

Sonntag, 18. April 2021, Teil 2

Predigt von Pfarrer Andreas Taut

Sonntag, 11. April 2021, Teil 1

Predigt von Prädikantin Edelgard Schön

Sonntag, 11. April 2021, Teil 2

Predigt von Prädikantin Edelgard Schön

Ostersonntag, 4. April 2021, Teil 1

Predigt von Pfarrer Andreas Taut

Ostersonntag, 4. April 2021, Teil 2

Predigt von Pfarrer Andreas Taut

Palmsonntag 28. März 2021, Teil1

Predigt von Pfarrer Andreas Taut

Palmsonntag, 28. März 2021, Teil 2

Predigt von Pfarrer Andreas Taut

"Reichtum für alle" Gottesdienst vom 14. März 2021, Teil 3/1

Zeugnis von Ehepaar Focking

"Reichtum für alle" Gottesdienst vom 14. März 2021, Teil 3/2

Zeugnis von Ehepaar Focking

"Reichtum für alle" Gottesdienst vom 14. März 2021, Teil 2

Zeugnis von Jonas Reinöhl

"Reichtum für alle" Gottesdienst vom 14. März 2021, Teil 1

Zeugnis von Sina Liebrich

Sonntag, 21. Februar 2021

Predigt von Frieder Gerber

Sonntag, 14. Februar 2021

Predigt von Pfarrer Andreas Taut

Sonntag, 7. Februar 2021

Predigt von Pfarrer Andreas Taut

Sonntag, 31. Januar 2021

Predigt von Pfarrer Andreas Taut

Sonntag, 24. Januar 2021

Predigt von Pfarrer Andreas Taut

Sonntag, 17. Januar 2021

Predigt von Pfarrer Andreas Taut

Sonntag, 10. Januar 2021

Predigt von Pfarrer Andreas Taut

Neujahr, 1. Januar 2021 Jahreslosung

Predigt von Prädikant Marcus Mockler

Meldungen aus der Landeskirche

  • 06.05.21 | Kirche gegen Antisemitismus

    Der Film „Jung und jüdisch in Baden-Württemberg“ zeigt, wie junge Juden sich in ihrer religiösen und sozialen Identität verstehen. Jochen Maurer, landeskirchlicher Pfarrer für das Gespräch zwischen Christen und Juden, erklärt, was Kirche gegen Antisemitismus tun kann.

    Mehr

  • 06.05.21 | 450. Geburtstag - Lukas Osiander d. J

    Lukas Osiander der Jüngere wurde am 6. Mai 1571 in Stuttgart geboren und agierte im Streit um die richtige Fassung der lutherischen Lehre als scharfsininger und streibarer Theologe. Fast wäre er einem Attentat auf der Kanzel zum Opfer gefallen.

    Mehr

  • 05.05.21 | 13. EKD-Synode konstituiert sich

    Die 13. Synode der EKD beginnt am 6. Mai ihre erste Tagung mit einem Gottesdienst in der Herrenhäuser Kirche. Während des Gottesdienstes werden die neuen Mitglieder per Namensaufruf verpflichtet, darunter auch neun Mitglieder der württembergischen Landeskirche.

    Mehr